Frank ist alt und leidet an beginnender Demenz. Dadurch hat er eine für ihn selbst schwere Entscheidung zu treffen: Er könnte sein restliches Leben bei seiner Familie fortführen, die sich auch stets fürsorglich um ihn kümmern und seine Wiederkehr begrüssen würde. Allerdings gehen damit auch die Sorgen einher, seiner Familie zur Last fallen zu können. Nicht nur deshalb ist die zweite Option ebenfalls durchaus verlockend: Er könnte seinen bisherigen, durchaus vergnüglichen Aufenthalt im Pflegeheim fortsetzen und so auch seinen Freundinnen June, Ella und Alice weiterhin Gesellschaft leisten.