In Äthiopien hat Frank Michalka eine neue Heimat gefunden und seine kriminelle Vergangenheit hinter sich lassen können. Doch das Glück wehrt nicht lange und der ehemalige Straftäter muss zurück nach Deutschland. Dort angekommen, verfällt er sofort wieder in alte Muster und raubt eine Bank aus. Doch statt danach vor der Polizei zu fliehen und Schutz zu suchen, setzt er sich auf einen Platz voller Menschen und lässt sich problemlos festnehmen. Im Gefängnis findet sich Frank allerdings nicht zurecht. Er droht in der Haftanstalt zu zerbrechen. Erst durch die Hilfe der Strafrechtsreferendarin Sophie Kleinschmidt schöpft er neue Hoffnung. Sie kümmert sich um Frank und arbeitet mit Pflichtverteidiger Christoph Weilandt eine besondere Strategie aus.