Der junge Pietro Neri will seine Schwester Caterina im luxuriösen Grand Hotel Imperial in Südtirol besuchen, wo sie als Dienstmädchen arbeitet. Bei seiner Ankunft muss er jedoch erfahren, dass Caterina aufgrund eines Diebstahls gekündigt wurde und seit einem Monat abwesend ist. Überzeugt von ihrer Unschuld, schleust sich Pietro als Kellner in den Hotelbetrieb ein und versucht, die wahren Umstände ihres mysteriösen Verschwindens zu klären. Dabei stößt er nicht nur auf jede Menge dunkle Geheimnisse, sondern auch auf die bezaubernde Tochter der Hoteldirektorin, Adele. Sofort fühlen sich beide zueinander hingezogen. Doch Adele ist einem anderen versprochen und ihre Mutter wird alles daran setzen, dass ihrem Plan nichts in die Quere kommt. Koste es, was es wolle.