Als junges Mädchen wurde die Irin Philomena Lee ungewollt und unverheiratet schwanger. Sie wurde in ein Kloster abgeschoben und von den Nonnen gezwungen, ihr Kind zur Adoption freizugeben. Nun, 50 Jahre später, vertraut sie ihrer Tochter Jane ihr trauriges Geheimnis an, die sich daraufhin an den arbeitslosen TV-Journalisten Martin Sixsmith wendet. Mit seiner Hilfe macht sich Philomena auf die Suche nach ihrem verlorenen Sohn.