Als Praktikant begleitet Ty Scott zu Kit Bailey, deren Stute hochtragend ist. Die Peinlichkeit seines Wiedersehens mit Kit, die er vor einiger Zeit für Amy verlassen hatte, verfliegt jedoch, als sich die Geburt unerwartet schwierig gestaltet. Das Fohlen liegt falsch und kommt trotz Scotts Bemühungen tot zur Welt. Ein verwaistes Fohlen will die Stute zunächst nicht als Amme annehmen. Ty ruft schließlich Amy hinzu, die die rettende Idee hat, so dass der kleine Hengst Merlin doch noch zu seiner dringend benötigten Stutenmilch kommt.