Merkur und Venus haben eine Gemeinsamkeit: Die Nähe zur Sonne macht sie zu lebensfeindlichen Welten. Der Eine ist übersät mit wuchtigen Kratern, der Andere ist eine höllische Ansammlung von Schwefel, Kohlendioxid und Säure-Regen. Beide sind Beispiele dafür, welche Form Planeten in unserem Sonnensystem annehmen können, die in anderem Abstand um die Sonne kreisen als die Erde. Aber sind sie auch Beispiele dafür, welches Szenario auf der Erde eines Tages Wirklichkeit werden könnte? Mit Computeranimationen wird gezeigt, wie Leben auf anderen Planten unseres Sonnensystems entstehen könnte.