01:55 – Die Welt entdecken: auf Bornholm

Die Insel Bornholm ist die östlichste Insel Dänemarks und liegt geografisch näher an Schweden als an ihrem Mutterland. Das Eiland lockt mit mehr als 141 km Küste, traumhaft schönen Sandstränden, rauen Felsformationen und malerischen Fischerorten. Bornholm hat die meisten Sonnenstunden Dänemarks und trägt daher zu Recht den inoffiziellen Titel „Sonneninsel“. Wir erfahren, was es mit dem Bornholmer Traditionsgericht „Sonne über Gudhjem“ auf sich hat. Verbringen den längsten Tag des Jahres auf einer Erbse und finden heraus, warum man sich auf der Suche nach sanften Riesen an der Nase herumführen lassen sollte.

02:40 – Die Welt entdecken: in Bogota

Bogota, Kolumbiens berüchtigte Hauptstadt. In den 80ern eine der gefährlichsten Städte der Welt, hat die 8 Millionen Metropole dieses Image inzwischen hinter sich gelassen. Der Aufschwung des letzten Jahrzehnts macht sich vor allem hier, im wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Zentrum des Landes bemerkbar. Heute gehört Bogota nicht mehr zu den gefährlichsten Städten der Welt. Schon seit langem das wirtschaftliche Powerhouse des Landes kommen nun auch neue Trends, Geschäftsideen und Lebensentwürfe aus Bogota. Nirgendwo ist Kolumbien so innovativ, so liberal und so modern wie hier in der Hauptstadt.

06:55 – Tibetfreunde Schweiz

Ein Gespräch mit Frau Samra-Losinger-Zschokke vom Verein «Tibetfreunde Schweiz». Als Charles Aeschimann mit dem Dalai Lama und den Schweizer Behörden im Jahre 1963 vereinbarte 200 Tibetische Kinder in die Schweiz aufzunehmen, erfuhr Frau Samra Losinger davon und adoptierte einen tibetischen Jungen. Seitdem begann sie sich mit der Sache der Tibeter zu befassen und gründete 1988 mit Freundinnen den Verein „Tibetfreunde Schweiz“. Der Verein vermittelt bis heute Patenschaften für tibetische Kinder, junge Mönche, aber auch für ältere alleinstehende Tibeter und unterstützt Projekte in Indien und Nepal.

07:15 – Roboterisierung

Technologische Fortschritte, insbesondere in der Roboterisierung, führen zu einer immer weitergehenden Automatisierung des Arbeits- und Privatlebens. Hören Sie auch was Passanten dazu sagen.

08:30 – Raising Wildlife – Pavian, Gepard, Buschbaby

Erhalten Sie einen intimen Einblick in die tägliche Routine der Aufzucht von Wildtieren und erleben Sie aufregende Freundschaften zwischen Mensch und Tier. Werden Sie Zeuge ihrer Herausforderungen und der herzerwärmenden Momente während der Rehabilitation. Diese Serie zeigt, was es braucht, um für diese wilden Tiere zu sorgen.

09:00 – Raising Wildlife – Nashorn, Klippschliefer, Stachelschwein

Erhalten Sie einen intimen Einblick in die tägliche Routine der Aufzucht von Wildtieren und erleben Sie aufregende Freundschaften zwischen Mensch und Tier. Werden Sie Zeuge ihrer Herausforderungen und der herzerwärmenden Momente während der Rehabilitation. Diese Serie zeigt, was es braucht, um für diese wilden Tiere zu sorgen.

09:25 – Die Welt entdecken: Abenteuer Südamerika

Wie wäre es ein Jahr lang zu reisen? Ohne Zwänge, Termine und Verpflichtungen! Familie Armsen aus München hat sich ihren grossen Traum erfüllt. Ein Jahr sind Sabine und Rallo mit ihren vierjährigen Zwillingen durch Südamerika gereist. Mit ihrem ausgemusterten Militärlaster haben sie dabei 35’000 km zurückgelegt und jede Menge Abenteuer erlebt, die sie selbst dokumentiert haben. Gemeinsam mit ihren Kindern steigen Sabine und Rallo in den „Menschenfresser-Berg“ in der legendären bolivianischen Silberstadt Potosí, erkunden die Salar de Uyuni, die grösste Salzwüste der Welt und fahren 1’600 km fünf Tage lang auf einem LKW-Ponton den Amazonas herunter.

10:10 – Die Welt entdecken: in der Eifel mit Arne Hörmann

Im neunten Teil unserer Deutschland-Reihe geht es für Reisejournalist Arne Hörmann in die Eifel. Die Region ist ein Naturparadies im tiefen Westen Deutschlands und verzaubert ihre Besucher durch ihre wilde Landschaft, in der es einzigartiges zu entdecken gibt. Gewaltige Vulkanausbrüche haben in der Eifel ihre Spuren hinterlassen. Und sie geben auch heute noch Lebenszeichen von sich. Gemeinsam mit Fischer Ansgar Hehenkamp erlebt Arne Vulkanismus live mitten auf dem Laacher See. Auf dem legendären Nürburgring versucht sich Arne als Rennfahrer und erfährt den ultimativen Geschwindigkeitsrausch.

10:55 – Chéri – Eine Komödie der Eitelkeiten

Paris zur Zeit der Belle Epoque: Léa de Lonval ist eine angesehene Kurtisane, die überlegt, sich zur Ruhe zu setzten. Ihre ehemalige Konkurrentin Charlotte Peloux vermittelt ihren Sohn Fred Peloux an Léa, damit aus ihm ein Mann werde. Entgegen allen gesellschaftlichen Normen entsteht zwischen dem ungleichen Paar eine mehrere Jahre dauernde Liebesbeziehung. Doch Charlotte plant, ihren Sohn mit der Tochter einer reichen Kollegin zu verheiraten.

12:45 – Now and Then

Demi Moore, Melanie Griffith, Rosie O’Donnell und Rita Wilson spielen die erwachsenen vier Freundinnen, die sich als Jugendliche, verkörpert von Gaby Hoffmann, Thora Birch, Christina Ricci und Ashleigh Aston Moore, ewige Freundschaft geschworen hatten. Als sie sich nach zwanzig Jahren wiedertreffen, finden sie durch ihre gemeinsame Vergangenheit erneut zueinander.

14:20 – Der Mensch und sein Körper: Die Haut – Spiegel der Seele

Mit fast zwei Quadratmetern ist die Haut das grösste Sinnesorgan des Menschen. Sie schützt den Organismus vor der oft aggressiven Aussenwelt. Sie kühlt, wärmt und warnt. Über Millionen von Sinneszellen ist sie ständig in Verbindung mit dem Gehirn. Alle 27 Tage erneuert sie sich vollständig und doch altert der Mensch.

15:40 – Die Welt entdecken: auf den Visayas

Die Visayas sind eine Inselgruppe der Philippinen und gelten als Herz des Inselstaates. Hier findet man alles, was die Philippinen charakterisiert und das vor einer Traumkulisse. Die Region ist bestens dazu geeignet, die Philippinen kennenzulernen, denn sie ist bequem zu bereisen und die Einheimischen sind aufgeschlossen und gastfreundlich. Auf der Insel Bohol begeben wir uns auf die Spuren der Philippinen-Koboldmakis, die kaum grösser als 13 cm werden.

16:25 – Planet Erde 2 – Dschungel

Erleben Sie unsere Welt so nah und intensiv, wie nie zuvor! In faszinierendem 4K-Ultra-HD-Format gefilmt, spannend erzählt und von Oscargewinner Hans Zimmers kongenialem Soundtrack untermalt, verspricht PLANET ERDE II, wie auch schon sein Vorgänger Planet Erde I, ein atemberaubender neuer Meilenstein der Naturdokumentation zu werden.

17:45 – Raising Wildlife – Wildhund, Pavian, Antilope

Erhalten Sie einen intimen Einblick in die tägliche Routine der Aufzucht von Wildtieren und erleben Sie aufregende Freundschaften zwischen Mensch und Tier. Werden Sie Zeuge ihrer Herausforderungen und der herzerwärmenden Momente während der Rehabilitation. Diese Serie zeigt, was es braucht, um für diese wilden Tiere zu sorgen.

18:15 – Raising Wildlife – Löwe, Zebra, Wolf

Erhalten Sie einen intimen Einblick in die tägliche Routine der Aufzucht von Wildtieren und erleben Sie aufregende Freundschaften zwischen Mensch und Tier. Werden Sie Zeuge ihrer Herausforderungen und der herzerwärmenden Momente während der Rehabilitation. Diese Serie zeigt, was es braucht, um für diese wilden Tiere zu sorgen.

18:45 – Die Welt entdecken: in Ghana

Das westafrikanische Land zählt zu den schönsten Ländern Afrikas. Die tropische Landschaft ist ein Eldorado für Naturliebhaber: Neben ursprünglichen Regenwäldern findet man hier noch unberührte Traumstrände. Das Land ist geprägt von fröhlichen Festivals, bunten Märkten und gastfreundlichen Menschen. Bis heute gibt es in Ghana regionale Könige, die von den einheimischen Bewohnern hoch verehrt werden. Wir begleiten den einflussreichen König Nana Antwi Agyei Brempong II. in seinem Alltag. Neben alten Traditionen gibt es in Ghana auch eine moderne, hippe Welt. Mode aus Afrika ist inzwischen international sehr gefragt. Modedesigner Atto Tetteh zeigt uns seine Arbeit. Und mitten in Accra entdecken wir noch ganz andere Kunstwerke. Wir besuchen Sargkünstler Jakob Ashong.

19:30 – Die Welt entdecken: in Südvietnam

Südvietnam: magisches Land am Mekongdelta und berühmt für seine schwimmenden Märkte auf dem Mekong. Der Fluss ist seit Jahrhunderten die Lebensader von Südvietnam. Ho-Chi-Minh-City, auch bekannt als Saigon, ist das pulsierende Zentrum des Landes. In der Millionenmetropole sind die beeindruckenden Wolkenkratzer Symbol für den Aufbruch in die Moderne. Das Landmark 81 ist der ganze Stolz und das neue Wahrzeichen der Stadt. In den oberen Stockwerken des Hochhauses ist ein Luxushotel untergebracht. Direktor Boris Blobel führt uns herum und erzählt, was das neue Gebäude für Land und Menschen bedeutet. Die Küche des Landes zählt zu den besten Südostasiens. Wer die kulinarische Vielfalt entdecken möchte, der ist bei Joe und Hai gut aufgehoben. Die beiden Foodblogger zeigen uns ihre Geheimtipps in Sachen Street Food.

20:15 – Zeit des Erwachens

Dr. Sayer (Robin Williams) ist ein junger Arzt und neu in der Nervenklinik. Neben den „normalen“ Geisteskranken begegnet er hier Menschen, die an einer besonderen, äusserst seltenen Gemütskrankheit leiden. Hoffnungslose Fälle, die – von den Medizinern abgeschoben – hinter einer Mauer des Schweigens dahinvegetieren. Leonard (Robert de Niro) ist einer der Patienten. Fasziniert von seinem grotesken Charme und dem rätselhaften Krankheitsbild, entschliesst sich Dr. Sayer, an ihm ein neues Medikament auszuprobieren. Als Leonard eines Morgens tatsächlich sprechen und nach dreissig Jahren auch wieder laufen kann, glauben alle sofort an ein Wunder…

22:15 – Kiss at Pine Lake

Die Teenager Zoe und Luke lernen sich im Sommercamp Pine Lake kennen und lieben. Bei der unvermeidlichen Trennung am Ende ihres Aufenthalts nehmen sich die beiden vor, miteinander in Kontakt zu bleiben. Doch erst 15 Jahre später treffen sie wieder zufällig aufeinander. Luke ist mittlerweile ein erfolgreicher Geschäftsmann und hat das nun etwas heruntergekommene Ferienlager aus Nostalgie von seinem Onkel übernommen. Auch die Karriere von Zoe entwickelt sich prächtig, doch gerät sie schliesslich in einen schweren Gewissenskonflikt. Ihr Boss möchte das Gelände von Pine Lake kaufen, um das Ferienlager abzureissen und dort ein Luxusresort zu errichten. Kann Zoe sich im Angesicht ihrer Jugendliebe zu einem radikalen Schritt durchringen, um ihre lang ersehnte Beförderung zu bekommen?

23:40 – Höllische Paradiese: Norfolk Island, Pazifik

Norfolk Island im Pazifik galt lange Zeit als das härteste Gefängnis im britischen Empire. Die winzige Insel wurde gleichzeitig mit dem etwa 2’000 Kilometer entfernten Australien zur Strafkolonie gemacht. Wer in Australien Schwierigkeiten machte, wurde nach Norfolk Island gebracht und dort in Ketten zur Zwangsarbeit verurteilt. Der jüngste Häftling auf dem Friedhof der Insel war gerade mal acht Jahre alt, der Älteste 105. Dieses unmenschliche Strafsystem existierte bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts, als die Insel von Queen Victoria den Nachkommen der Mannschaft der „Bounty“ geschenkt wurde. Sie verwandelten die Insel wieder in ein Naturparadies, erhielten aber die Spuren der grausamen Geschichte der Insel.