01:50 – Die Welt entdecken: in Tunesien

Tunesien – ein Land zwischen Tradition und Moderne. Seit der Revolution hat sich viel getan. Wir treffen Menschen wie den Radiomoderator und Sänger Medhi, der für das junge und moderne Tunesien steht oder die Dattelgärtner von Tozeur, die nach alter Tradition ohne Sicherung die bis zu 20 Meter hohen Dattelpalmen erklimmen. Wir lernen die magische Medina, turbulente Märkte, Oasen und Tunesiens Wüste kennen- in der uns nicht nur atemberaubende Wüstenreiter sondern auch Stormtrooper begegnen… Tunesien- das Tor zum Orient.

02:30 – Die Welt entdecken: in Marseille

Marseille – Stadt der vielen Gesichter. Künstler, Musiker, Designer- sie alle pilgern derzeit nach Marseille. Denn die südfranzösische Hafenstadt pulsiert nur so vor Leben und ist aktuell eine der angesagtesten Städte Europas. Die „coole Schwester von Paris“ hat ihr Schmuddelkind-Image endgültig abgeschüttelt. Wir stellen euch Menschen vor, die Marseille lieben und „ihre“ Stadt auf ganz unterschiedliche Art und Weise prägen- darunter Loulou, ein Klippenspringer, der sich aus 24 Metern Höhe wagemutig in das Blau der Calanques stürzt, Sofiane, der uns verrät, auf was es bei der Zubereitung der weltberühmten Bouillabaisse ankommt und Karine, in deren Liedern Marseille zu Musik wird…

03:20 – Viel Urlaub für wenig Geld – Budapest

In unserer Serie „Viel Urlaub für wenig Geld“ nehmen Sie Tamina und Uwe in die verschiedensten Städte in ganz Europa mit und jedes Mal haben sie für 2 Tage nur 300 Euro im Gepäck. Neugierig, genial, spontan und immer abenteuerlustig wandert das lebhafte Paar durch die Strassen, Märkte und Geschäfte der Stadt.

03:50 – Viel Urlaub für wenig Geld – Valencia

In unserer Serie „Viel Urlaub für wenig Geld“ nehmen Sie Tamina und Uwe in die verschiedensten Städte in ganz Europa mit und jedes Mal haben sie für 2 Tage nur 300 Euro im Gepäck. Neugierig, genial, spontan und immer abenteuerlustig wandert das lebhafte Paar durch die Strassen, Märkte und Geschäfte der Stadt.

04:20 – Die andere Mutter

Die weiße Sozialarbeiterin Margaret Lewin nimmt das farbige Crack-Baby Isaiah in ihre Obhut. Vier Jahre später fordert die leibliche Mutter nach einer Drogenentziehung ihr Kind zurück. In einem aufsehenerregenden Prozess kämpfen die zwei unterschiedlichen Frauen nicht nur um ihr Recht, sondern auch um das Schicksal des kleine Isaiah. Welchen Verlust wird der Junge besser verkraften – das Leben ohne seine leibliche Mutter oder die Trennung von Margaret, seiner einzigen Bezugsperson?

08:25 – Die Welt entdecken: auf Ibiza

Grenzenlos – die Welt entdecken reist mit euch nach Ibiza und nimmt euch mit in das Inselleben zwischen Hippies und Yachten. Was die Insel jenseits von Luxusleben und Party noch zu bieten hat, seht selbst!

09:10 – Die Welt entdecken: in Sardinien

Eine Insel so einzigartig und liebenswert wie ihre Menschen. Die Sarden sind bekannt für ihre Sturheit, ihr Temperament und ihre Lebensfreude- und die ist ansteckend! Lasst euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

09:50 – Planet Erde – Von Pol zu Pol

Die Reihe sprengt alle bisherigen Grenzen der Naturdokumentation. Sie zeigt die Welt, wie sie nie zuvor zu sehen war – von den großen Flüssen und beeindruckenden Schluchten, bis hin zu riesigen Wüsten und weiten Feuchtgebieten.

10:40 – Länder Menschen Abenteuer: Die Vulkanreiter

Der Riese, den sie bezwingen wollen, liegt in den südchilenischen Anden: Der gletscherbedeckte Krater des Vulkans Sollipulli auf 2300 Meter Höhe. Der Krater hat einen Durchmesser von vier Kilometer, die Eissschicht ist sechshundert Meter dick.

11:25 – Länder Menschen Abenteuer: Kroatien – Inselwelten von Dubrovnik

Die Küste Süddalmatiens gehört zu den schönsten in Europa. Festland und Inseln, Buchten, Meeresarme und offene See, alles ist miteinander verwoben, alles ineinander verschlungen. Abgeschnitten durch den Meereszugang von Bosnien-Herzegowina bildet die Hafenstadt Dubrovnik mit den Inseln vor ihren Festungsmauern einen eigenen kleinen Kosmos. Besuch des Neretva-Delta (frühere Sumpflandschaft), der Halbinsel Peljesac und einiger Inseln: Korcula, Vrnik, Mljet, Lastovo – letztere ist ein ehemaliges militärisches Sperrgebiet.

12:10 – Der Name der Leute

Die junge attraktive Bahia (Sara Forestier) trägt ihren außergewöhnlichen Namen mit Stolz, kämpft mit aufbrausender Leidenschaft für alle gerade verfügbaren Randgruppen und dürfte für ihren Geschmack ruhig ein bisschen weniger französisch aussehen. Auch sonst hat die charmante Politaktivistin ihren eigenen Weg gefunden, die Welt zu verbessern: Ganz nach dem Lebensmotto ihrer hippiebewegten Eltern, „Make love, not war“, schläft sie mit politisch rechts stehenden Männern, um sie ideologisch umzudrehen. Eine Ausnahme macht sie allerdings für den bekennenden Linkswähler Arthur (Jacques Gamblin), der sich eigentlich ganz wohl dabei fühlt, mit seinem konservativen Allerweltsnamen in der anonymen Masse unterzutauchen. Doch Bahia stellt sein bis dahin geordnetes und zurückgezogenes Leben völlig auf den Kopf.

13:45 – Die Welt entdecken: auf Mallorca – Teil 1

Mallorca – DIE Urlaubsinsel der Deutschen. Viele haben sich hier allerdings inzwischen fest niedergelassen und darunter sind auch viele Prominente. Einer, der für dieses Klientel ganz besondere Häuser anbietet, ist Makler Marcel Remus. Mit ihm werfen wir einen Blick in Luxusvillen und begleiten ihn in seinem Alltag. Sonja Kirchberger zeigt uns die Verwirklichung ihres Traums: eine Finca mitten auf der Insel zwischen hauseigenen Olivenhainen und ihr kleines Restaurant

14:25 – Die Welt entdecken: auf Mallorca – Teil 2

Schlagerstar Jürgen Drews gehört zu dieser Insel wie Sonne, Strand und Sangria. In Santa Ponca führt er ein eigenes Bistro. Und das heisst natürlich wie er: „König von Mallorca“. Makler Markus Redlich führt uns durch eine der teuersten Luxusimmobilien der Insel. Frankie Sunshine, eigentlich gebürtiger Duisburger, ist seit 15 Jahren Hochzeits- und Eventplaner auf Mallorca. Heute zeigt er uns seine Wahlheimat Palma. Mit Franz Kraus in Soller im Westen der Insel erleben wir seine Passion: das Eismachen.

15:10 – Die Welt entdecken: auf Mallorca – Teil 3

Auf Mallorca hat auch die Schauspielerin Christine Neubauer eine Heimat gefunden. Die mallorquinische Altstadt ist heute ihr Zuhause. „Ich habe ja schon öfter auf Mallorca gedreht. Ein Film hiess „Bella und der Feigenbaum“. Da wohnte ich eine Weile hier in der Altstadt von Palma und das war ein Gefühl, das hat mich wahnsinnig glücklich gemacht. Da merkte ich, wow hier würde ich gerne immer wohnen.“ Der lässige Lifestyle und das mediterrane Flair haben es ihr schon vor Jahren angetan.

16:05 – Französische Alpen von oben: Vom Oberland zum Waadtland

In der Schweiz befinden sich mehr als 50 Viertausender, die sich vor allem in der Gegend zwischen Berner Oberland und Wallis befinden. Dort liegen auch die meisten der über 1.500 Gletscher, darunter der Aletsch, der längste Alpengletscher und beeindruckendes Weltnaturerbe der UNESCO. Die Landschaften der Schweiz mit ihren imposanten Gebirgszügen wie dem Eiger, dem Monte Rosa und dem berühmten Matterhorn sind ein Paradies für Wanderer, Bergsteiger und Skifahrer und machen das Land zu einem der begehrtesten Ziele für Reisende aus aller Welt.

17:00 – Französische Alpen von oben: Vom Chablais zum Montblanc

In der geografischen Lage Obersavoyens liegt der Ursprung seiner vielgestaltigen natürlichen Lebensräume. Diese Folge führt zu den Almen von Faucigny und ins Tal von Le Petit-Bornand. Nach einem Umweg über Annecy geht es über die Glières -Hochebene, das Aravis-Massiv und den Skiort La Clusaz bis nach Gets. Nach einem Flug über das Giffre-Tal und die spektakulären Kalksteinabbrüche des Cirque du Fer à Cheval führt die Reise über das Montblanc-Massiv, wo sich mit 4.810 Metern der höchste Gipfel Westeuropas erhebt: der Montblanc.

18:00 – Planet Erde – Höhlenwelten

Die Reihe sprengt alle bisherigen Grenzen der Naturdokumentation. Sie zeigt die Welt, wie sie nie zuvor zu sehen war – von den großen Flüssen und beeindruckenden Schluchten, bis hin zu riesigen Wüsten und weiten Feuchtgebieten.

18:50 – Die Welt entdecken: in Irlands Westen

Irlands Westen – „Grenzenlos“ erzählt Geschichten entlang des „Wild Atlantik Way“, eine Route, die sich über 2500 Kilometer von Irlands rauen Nordwestküste bis in den mediterran anmutenden Südwesten windet. In der wilden Landschaft kann man allerhand Abenteuer erleben. Wir begleiten einen Kletterer, einen Naturfotografen, Foodtrucker und viele mehr, die die grüne Insel so besonders machen.

19:35 – Die Welt entdecken: in Irland – Teil 2

Die grüne Insel hat viele Gesichter: Einzigartige Meeres- und Berglandschaften prägen das Landschaftsbild Irlands. Im Westen des Landes eine Bilderbuchlandschaft in Grün. Mittendrin die einsamste Farm Irlands. Hier lebt Familie Burke. Sie sind die letzte Familie, die hier im „Lost Valley“ verblieben ist. Zu Besuch bei Willie Daly: er ist der letzte traditionelle Verkuppler Irlands und hat schon über 3’000 Menschen ganz analog zusammengebracht. Irland ist nicht nur ländlich, sondern inzwischen sehr kosmopolitisch. Die Hauptstadt Dublin ist eine pulsierende Metropole und ist neben jeder Menge Irischer Tradition und Pubkultur heute auch einer der wichtigsten IT-Standorte der Welt.

20:15 – Länder Menschen Abenteuer: Zu Fuss durch die Sahara Brasiliens

Landschaftsporträt der Sahara Brasiliens, die im Nordosten des Landes direkt am Atlantik liegt. Eine Wüste inmitten der Tropen, und zwar eine ganz besondere. Denn für ein paar Monate, nach der Regenzeit, sind hier die Dünentäler mit kristallklaren, azurblauen Lagunen versehen. Lencois Maranhenses, übersetzt die Bettlaken von Maranhao, weil die Region aus der Luft betrachtet wie ein ausgeschütteltes Betttuch aussieht.

21:00 – Länder Menschen Abenteuer: Spaniens wilde Pferde

Porträtiert werden die wild lebenden Pferde in Galicien, Spanien. Einmal im Jahr verlieren sie ihre Freiheit und werden ins Tal getrieben, zur Rapa das Bestas, zum Scheren der Bestien, um sie von Parasiten zu befreien. Ein großes Volksfest, auf das sich die Menschen das ganze Jahr über freuen. Aber dieses Fest ist auch umstritten, denn um die Pferde zu scheren, müssen sie gebändigt werden. Das geschieht im Curro, der Arena. Die berühmteste Rapa das Bestas findet in Sabucedo statt, 40 Kilometer südlich von Santiago de Compostela, jedes Jahr am ersten Juliwochenende.

21:45 – Philomena

Als junges Mädchen wurde die Irin Philomena Lee ungewollt und unverheiratet schwanger. Sie wurde in ein Kloster abgeschoben und von den Nonnen gezwungen, ihr Kind zur Adoption freizugeben. Nun, 50 Jahre später, vertraut sie ihrer Tochter Jane ihr trauriges Geheimnis an, die sich daraufhin an den arbeitslosen TV-Journalisten Martin Sixsmith wendet. Mit seiner Hilfe macht sich Philomena auf die Suche nach ihrem verlorenen Sohn.

23:20 – Abenteuer Wildnis – Begegnungen mit einem Grizzly

In „Abenteuer Wildnis“ präsentiert Naturforscher Casey Anderson seine ganz eigene Sicht auf einige der schönsten Naturparadiese der USA. Sie erhalten faszinierende Einblicke in das Leben von Anderson und begleiten ihn erneut bei seinen Reisen und Untersuchungen.