00:40 – Leben aus dem All – Teil 2

Entdecken Sie die neuen Erkenntnisse über das Universum und den Ursprung des Lebens, die uns mitten in eine kopernikanische Revolution gebracht haben. In dieser zweiteiligen Serie werfen wir einen Blick auf die monumentalen Entdeckungen, insbesondere rund um Schwarze Löcher und Meteoriten. Schwarze Löcher haben sich als eine der Grundlagen für die Grundbedingungen des Lebens erwiesen.

01:25 – Die Welt entdecken: in Rimini

Rimini – Comeback einer Urlaubslegende. Rimini- schon der Name weckt bei vielen Deutschen glückliche Urlaubs-Erinnerungen: VW-Käfer, die über den Brenner gemütlich Richtung Süden, Richtung Adria zockeln, dazu der Geruch von frischer Pasta, knuspriger Pizza, Sonnenmilch und Meerwasser. Nicht mehr und nicht weniger, so sah für viele Deutsche lange Zeit der perfekte Urlaub aus, „la deutsche Vita“, nur wenige Autostunden entfernt. Doch dann wurden die Flüge günstiger, Mallorca und andere Reiseziele verdrängten den inzwischen in Verruf geratenen „Teutonengrill“, das einst so beliebte Rimini war plötzlich nicht mehr angesagt. Inzwischen ist auch diese Phase überwunden, Touristenverbände sprechen aktuell von einem Comeback der Urlaubslegende. Ein Grund: In Zeiten, in denen die Verunsicherung durch Terroranschläge und politische Konflikte zunimmt, zieht es viele Touristen wieder zu sicheren und altbekannten Urlaubsorten.

02:05 – Die Welt entdecken: auf La Palma

La Palma ist eine der sieben kanarischen Inseln und trägt nicht umsonst den Beinamen „La Isla Bonita“, also „Die schöne Insel“. Denn im Vergleich zu den anderen Inseln der Kanaren, die geografisch zu Afrika gehören, ist La Palma besonders grün. Eine üppige Flora und Fauna sowie kontrastreiche Landschaften prägen die etwa 700qm grosse Insel.

02:55 – Viel Urlaub für wenig Geld – Wien

In unserer Serie „Viel Urlaub für wenig Geld“ nehmen Sie Tamina und Uwe in die verschiedensten Städte in ganz Europa mit und jedes Mal haben sie für 2 Tage nur 300 Euro im Gepäck. Neugierig, genial, spontan und immer abenteuerlustig wandert das lebhafte Paar durch die Strassen, Märkte und Geschäfte der Stadt.

03:25 – Viel Urlaub für wenig Geld – Berlin

In unserer Serie „Viel Urlaub für wenig Geld“ nehmen Sie Tamina und Uwe in die verschiedensten Städte in ganz Europa mit und jedes Mal haben sie für 2 Tage nur 300 Euro im Gepäck. Neugierig, genial, spontan und immer abenteuerlustig wandert das lebhafte Paar durch die Strassen, Märkte und Geschäfte der Stadt.

03:55 – Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte

Nach dem Tod des gefeierten Komponisten Richard Wagner ist dessen Frau Cosima noch immer am Boden zerstört. Dennoch bewahrt sie ihre Haltung und setzt sich mit Geschick gegen die hartnäckigen Wagnerianer durch, damit die Bayreuther Festspiele in Familienhand bleiben und das Werk ihres Mannes fortbestehen kann. Für die Aufrechterhaltung dieses Zustandes muss allerdings eines ihrer Kinder bald ihre Nachfolge als Leiter der Veranstaltung übernehmen. Doch Siegfried, Wagners einziger Sohn, zeigt eher Interesse für die Malerei als für die Musik und investiert viel Zeit und Leidenschaft in seine heimliche Beziehung mit dem schönen Dorian. Daher ruht Cosimas ganze Hoffnung auf ihrer ambitionierten Tochter Isolde. Isoldes einstiger Verehrer Chamberlain, der mittlerweile mit Cosimas jüngerer Tochter Eva angebandelt hat, setzt jedoch alles daran, mit einer Intrige einen Keil zwischen die Mitglieder der Wagner-Familie zu treiben.

05:45 – Der Mensch und sein Körper: Herz und Blut – Kreislauf des Lebens

Das Herz, eine unermüdliche Muskelpumpe, versorgt den ganzen Organismus mit Sauerstoff und Nährstoffen. Rund 250 Millionen Liter Blut zirkulieren Kraft des Herzens durch die Adern, bis in die kleinsten Zellen. Neueste Ergebnisse aus der embryonalen Herzforschung zeigen mit einzigartigen Bildern die Entwicklung des Herzens. Das Leben verlangt viel vom Herzen: Stress, Hektik und die Umwelt nehmen auf seine Gesundheit genauso Einfluss wie Emotionen.

07:25 – Die Eiserne Lady

Die erste weibliche Regierungschefin Europas, Margaret Thatcher, blickt mit Mitte 80 zurück auf ihr Leben. Die ältere Dame erzählt von der harten Arbeit, die hinter ihrer Karriere steckt, von Hindernissen, die ihr im Weg standen, und von ihrem Erfolg, der sich einstellte, als es ihr gelang, das politische Haifischbecken zu durchschwimmen. Ihre resolute Art verlieh ihr den Spitznamen `Eiserne Lady‘ und verhalf ihr dazu, sich in einer Männerdomäne zu behaupten.

09:10 – Die Welt entdecken: auf Mallorca – Teil 1

Mallorca – DIE Urlaubsinsel der Deutschen. Viele haben sich hier allerdings inzwischen fest niedergelassen und darunter sind auch viele Prominente. Einer, der für dieses Klientel ganz besondere Häuser anbietet, ist Makler Marcel Remus. Mit ihm werfen wir einen Blick in Luxusvillen und begleiten ihn in seinem Alltag. Sonja Kirchberger zeigt uns die Verwirklichung ihres Traums: eine Finca mitten auf der Insel zwischen hauseigenen Olivenhainen und ihr kleines Restaurant

09:50 – Die Welt entdecken: auf Mallorca – Teil 2

Schlagerstar Jürgen Drews gehört zu dieser Insel wie Sonne, Strand und Sangria. In Santa Ponca führt er ein eigenes Bistro. Und das heisst natürlich wie er: „König von Mallorca“. Makler Markus Redlich führt uns durch eine der teuersten Luxusimmobilien der Insel. Frankie Sunshine, eigentlich gebürtiger Duisburger, ist seit 15 Jahren Hochzeits- und Eventplaner auf Mallorca. Heute zeigt er uns seine Wahlheimat Palma. Mit Franz Kraus in Soller im Westen der Insel erleben wir seine Passion: das Eismachen.

10:35 – Die Welt entdecken: auf Mallorca – Teil 3

Auf Mallorca hat auch die Schauspielerin Christine Neubauer eine Heimat gefunden. Die mallorquinische Altstadt ist heute ihr Zuhause. „Ich habe ja schon öfter auf Mallorca gedreht. Ein Film hiess „Bella und der Feigenbaum“. Da wohnte ich eine Weile hier in der Altstadt von Palma und das war ein Gefühl, das hat mich wahnsinnig glücklich gemacht. Da merkte ich, wow hier würde ich gerne immer wohnen.“ Der lässige Lifestyle und das mediterrane Flair haben es ihr schon vor Jahren angetan.

11:25 – Französische Alpen von oben: Vom Oberland zum Waadtland

In der Schweiz befinden sich mehr als 50 Viertausender, die sich vor allem in der Gegend zwischen Berner Oberland und Wallis befinden. Dort liegen auch die meisten der über 1.500 Gletscher, darunter der Aletsch, der längste Alpengletscher und beeindruckendes Weltnaturerbe der UNESCO. Die Landschaften der Schweiz mit ihren imposanten Gebirgszügen wie dem Eiger, dem Monte Rosa und dem berühmten Matterhorn sind ein Paradies für Wanderer, Bergsteiger und Skifahrer und machen das Land zu einem der begehrtesten Ziele für Reisende aus aller Welt.

12:20 – Französische Alpen von oben: Vom Chablais zum Montblanc

In der geografischen Lage Obersavoyens liegt der Ursprung seiner vielgestaltigen natürlichen Lebensräume. Diese Folge führt zu den Almen von Faucigny und ins Tal von Le Petit-Bornand. Nach einem Umweg über Annecy geht es über die Glières -Hochebene, das Aravis-Massiv und den Skiort La Clusaz bis nach Gets. Nach einem Flug über das Giffre-Tal und die spektakulären Kalksteinabbrüche des Cirque du Fer à Cheval führt die Reise über das Montblanc-Massiv, wo sich mit 4.810 Metern der höchste Gipfel Westeuropas erhebt: der Montblanc.

13:15 – Chéri – Eine Komödie der Eitelkeiten

Paris zur Zeit der Belle Epoque: Léa de Lonval ist eine angesehene Kurtisane, die überlegt, sich zur Ruhe zu setzten. Ihre ehemalige Konkurrentin Charlotte Peloux vermittelt ihren Sohn Fred Peloux an Léa, damit aus ihm ein Mann werde. Entgegen allen gesellschaftlichen Normen entsteht zwischen dem ungleichen Paar eine mehrere Jahre dauernde Liebesbeziehung. Doch Charlotte plant, ihren Sohn mit der Tochter einer reichen Kollegin zu verheiraten.

14:40 – Die Welt entdecken: in Südholland

Südholland – das ist einmal die stylische Metropole Rotterdam, das sind aber auch kuschelige, kleine Fischerdörfer in Zeeland. Vom Hightech-Hochwasserschutz zu historischen Windmühlen ist es nur ein Katzensprung

15:25 – Die Welt entdecken: auf Sizilien

Sie nennen ihn kurz und knapp „Mongibello“, den schönen Berg. Von Syrakus bis Messina – der Anblick des Ätnas und das endlose Blau des Meeres prägen die Ostküste Siziliens. „Grenzenlos“ trifft auf raue, aber sehr herzliche Menschen. Auf Imker und Konditoren, die von und mit dem aktiven Vulkan leben. Auf Mountainbiker, die zu Schluchtenfahrern mutieren und Oliven, die mit Liebe gepresst werden. In der Strasse von Messina gehen wir auf traditionellen Schwertfischjagd, von Belpasso aus machen wir eine kleine Spritztour auf den Ätna mit fünf Liebhabern des Fiat 500 und in Ortigia begeben wir uns auf die Spuren einer legendären Freitaucher-Familie.

16:20 – Afrikanische Schönheiten: Kunst am Haar in Mali

Antilopenmond, Golddattel, Wüstenblume: Hunderte von Worten umschreiben die Schönheit von Afrikanerinnen. Kein Wunder – sie schreiten Königinnen gleich durch die Welt. Hoch erhobenen Hauptes, voller Grazie und Anmut. Dem Thema Schönheit wird ausgiebig Zeit gewidmet. Besonders bei den phantastischen Haarkreationen. Es entstehen Kunstwerke, die auf uraltem Wissen basieren. Die Frauen Afrikas verfügen über eine unendliche Fülle an Flechtfrisuren.

17:05 – Geheimtipp Nagasaki: Japans unentdeckte Schönheit

So ziemlich jeder Mensch auf dieser Erde kennt Nagasaki als die zweite Stadt der Welt, die einen Atombombenabwurf erlebt hat. Doch dass Nagasaki auch eine wunderschöne Natur zu bieten hat, weiss ausserhalb Japans fast niemand. Beinahe unberührte weisse Sandstrände, einige der artenreichsten Riffe Asiens und ein imposanter, rauchender Vulkan warten darauf, entdeckt zu werden. Ausserdem ist Nagasaki ein Vorbild für einen Lebensstil im Einklang mit Natur und historischem Erbe.

17:55 – Planet Erde – Waldwelten

Die Reihe sprengt alle bisherigen Grenzen der Naturdokumentation. Sie zeigt die Welt, wie sie nie zuvor zu sehen war – von den großen Flüssen und beeindruckenden Schluchten, bis hin zu riesigen Wüsten und weiten Feuchtgebieten.

18:45 – Die Welt entdecken: auf Bornholm

Die Insel Bornholm ist die östlichste Insel Dänemarks und liegt geografisch näher an Schweden als an ihrem Mutterland. Das Eiland lockt mit mehr als 141 km Küste, traumhaft schönen Sandstränden, rauen Felsformationen und malerischen Fischerorten. Bornholm hat die meisten Sonnenstunden Dänemarks und trägt daher zu Recht den inoffiziellen Titel „Sonneninsel“. Wir erfahren, was es mit dem Bornholmer Traditionsgericht „Sonne über Gudhjem“ auf sich hat. Verbringen den längsten Tag des Jahres auf einer Erbse und finden heraus, warum man sich auf der Suche nach sanften Riesen an der Nase herumführen lassen sollte.

19:30 – Die Welt entdecken: in Bogota

Bogota, Kolumbiens berüchtigte Hauptstadt. In den 80ern eine der gefährlichsten Städte der Welt, hat die 8 Millionen Metropole dieses Image inzwischen hinter sich gelassen. Der Aufschwung des letzten Jahrzehnts macht sich vor allem hier, im wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Zentrum des Landes bemerkbar. Heute gehört Bogota nicht mehr zu den gefährlichsten Städten der Welt. Schon seit langem das wirtschaftliche Powerhouse des Landes kommen nun auch neue Trends, Geschäftsideen und Lebensentwürfe aus Bogota. Nirgendwo ist Kolumbien so innovativ, so liberal und so modern wie hier in der Hauptstadt.

20:15 – Französische Alpen von oben: Vom Beaufortain nach Savoyen

Die Region Beaufortain zeichnet sich durch ihre Täler, ihre zahllosen Weiler und die wilde Entschlossenheit aus, die gebirgstypische Architektur zu bewahren. Hunderte Chalets schmiegen sich an die Hänge und zeugen vom Erfindungsreichtum, mit dem der Mensch sich an seine Umwelt anzupassen vermag. Das Leben in den Bergen ist hart, das Land schwer zu bewirtschaften.

21:10 – Psychopathologie der Familie

Vortrag von Prof. Dr. Raphael M. Bonelli – Psychische Störungen kann man nach ihrer Ursache grob in endogene (d.h. durch den Gehirnstoffwechsel ausgelöste), reaktive (d.h. durch Traumata) und neurotische (d.h. durch angstvollen Kreisen um sich selbst) Krankheiten einteilen. Bei allen dreien steigert die Einbeziehung der Familie in den Therapieprozess die Effektivität der Therapie, weil Menschen keine Monaden sind sondern in einem engen oder weiteren Beziehungsnetz leben.

21:55 – Chéri – Eine Komödie der Eitelkeiten

Paris zur Zeit der Belle Epoque: Léa de Lonval ist eine angesehene Kurtisane, die überlegt, sich zur Ruhe zu setzten. Ihre ehemalige Konkurrentin Charlotte Peloux vermittelt ihren Sohn Fred Peloux an Léa, damit aus ihm ein Mann werde. Entgegen allen gesellschaftlichen Normen entsteht zwischen dem ungleichen Paar eine mehrere Jahre dauernde Liebesbeziehung. Doch Charlotte plant, ihren Sohn mit der Tochter einer reichen Kollegin zu verheiraten.