01:00 – Ein Sommer in Long Island

Ben reist nach Hause, um seinen Vater, den berühmten Schriftsteller Sven Goldmann, zu beerdigen. Für seine eigene schriftstellerische Tätigkeit möchte Ben anschließend den Sommer im Haus des Vaters verbringen. Zudem hat der zurückhaltende junge Mann dann endlich wieder Zeit für seinen Halbbruder Nick. Nick ist ein smarter, extrovertierter Charmeur, dessen Leben sich im Wesentlichen um sein Maklerbüro dreht, in dem er geschäftstüchtig die schönsten Häuser der Umgebung verkauft. Sein cleverer Umgang mit den Kunden macht ihn zum Besten seiner Branche. Das Leben der beiden Brüder ändert sich grundlegend, als sie Holly begegnen. Die junge, attraktive Landschaftsarchitektin reist seit Beendigung ihres Studiums dem Sommer entgegen, um in den verschiedensten Gärten der schönsten Regionen weltweit arbeiten zu können.

02:30 – Schottland – Schrill, schroff, schön – Teil 1

Schottland, das nördlichste Land Großbritanniens, ist durch schroffe Berglandschaften wie die Cairngorms und die Northwest Highlands geprägt, zwischen denen sich Gletschertäler (Glens) und Seen (Lochs) erstrecken. Zu den größten Städten zählen die Hauptstadt Edinburgh mit ihrer berühmten, auf einem Hügel gelegenen Burg und Glasgow, das für seine dynamische Kulturszene bekannt ist. Außerdem verfügt Schottland auch über viele renommierte Golfplätze. Erstmals wurde der Sport im 15. Jh. auf dem Old Course in St Andrews ausgeübt.

03:15 – Schottland – Road to nowhere – Teil 2

Schottland, das nördlichste Land Großbritanniens, ist durch schroffe Berglandschaften wie die Cairngorms und die Northwest Highlands geprägt, zwischen denen sich Gletschertäler (Glens) und Seen (Lochs) erstrecken. Zu den größten Städten zählen die Hauptstadt Edinburgh mit ihrer berühmten, auf einem Hügel gelegenen Burg und Glasgow, das für seine dynamische Kulturszene bekannt ist. Außerdem verfügt Schottland auch über viele renommierte Golfplätze. Erstmals wurde der Sport im 15. Jh. auf dem Old Course in St Andrews ausgeübt.

04:00 – Normal ist anders

Die Chirurgin Lisa lebt mit ihrem Freund Steve ein angenehmes Leben, in dem Geld keine Rolle spielt. Steve beschließt, eine weitere Praxis am anderen Ende des Landes zu eröffnen. Als Lisa sich mit dem Auto auf den Weg zu ihm macht, kommt es auf halber Strecke zu einem Zwischenfall mit dem Gesetz. Lisa ist gezwungen, Hausbesuche bei den Bewohnern des Ortes Normal machen, um ihre Strafe zu begleichen. Dabei lernt sie einiges über das Leben und beginnt, ihre bisherige Weltsicht zu hinterfragen.

05:25 – Tierärztin Dr. Mertens – Neustart

Dr. Susanne Mertens und ihr ehemaliger Lebensgefährte Dr. Christoph Lentz kümmern sich gemeinsam um ihre Pflegetochter Luisa, haben aber sonst wenig Kontakt zueinander. Als Luisa für vier Wochen in ein englisches Internat geht, glaubt Susanne, Zeit für sich zu haben und zwei Wochen den Jakobsweg gehen zu können. Doch die Ereignisse im Zoo überschlagen sich: Direktor Dr. Roman Blum hat überraschend einen Job in Afrika angenommen, ohne sich zu verabschieden. Damit hinterlässt er ein Chaos, das Susanne in den Griff bekommen muss.

06:15 – Tierärztin Dr. Mertens – Eine neue Melodie

Susanne hält den Zoo als kommissarische Direktorin weiterhin auf Kurs. Auf ihrem morgendlichen Weg in die Tierarztpraxis hört sie die Proben zu einem Benefizkonzert, das im Zoo zugunsten der geplanten Südamerika-Anlage stattfinden wird. Susanne ist überwältigt vom eindrucksvollen Klavierspiel. Als sie kurze Zeit später den Pianisten persönlich kennenlernt, ist sie sichtlich von ihm angetan: Hannes Zoller ist ein außerordentlich attraktiver Mann.

07:05 – Geheimnisvoller Garten – Erntezeit

Schon immer gilt der Garten als Abbild des Paradieses, das bezeichnenderweise auch Garten Eden genannt wird. Nicht nur die Natur führt hier Regie, sondern auch der Mensch. Wir schaffen uns unsere eigene Welt voller betörender Formen, Farben und Düfte. Im Paradies vor der Haustür siedeln sich aber auch jede Menge Pflanzen und teils seltene oder sogar bedrohte Tiere an.

08:25 – Die fantastische Reise der Vögel – Südamerika

Die Reihe ‚Die fantastische Reise der Vögel‘ zeigt die beeindruckendsten Landschaften und Sehenswürdigkeiten der Welt aus Sicht der Vögel. Naturfilmer haben über viele Jahre verschiedene Vögel von Geburt an aufgezogen und eine enge Beziehung zu ihnen aufgebaut. Auf ihre Zieh-Eltern konzentriert fliegen Kraniche, Störche, Aras, Kondore und Wellensittiche den Biologen durch die ganze Welt hinterher und ermöglichen dem Zuschauer so einen fantastischen Einblick in ihre Sicht auf die Erde.

09:10 – Kiss at Pine Lake

Die Teenager Zoe und Luke lernen sich im Sommercamp Pine Lake kennen und lieben. Bei der unvermeidlichen Trennung am Ende ihres Aufenthalts nehmen sich die beiden vor, miteinander in Kontakt zu bleiben. Doch erst 15 Jahre später treffen sie wieder zufällig aufeinander. Luke ist mittlerweile ein erfolgreicher Geschäftsmann und hat das nun etwas heruntergekommene Ferienlager aus Nostalgie von seinem Onkel übernommen. Auch die Karriere von Zoe entwickelt sich prächtig, doch gerät sie schliesslich in einen schweren Gewissenskonflikt. Ihr Boss möchte das Gelände von Pine Lake kaufen, um das Ferienlager abzureissen und dort ein Luxusresort zu errichten. Kann Zoe sich im Angesicht ihrer Jugendliebe zu einem radikalen Schritt durchringen, um ihre lang ersehnte Beförderung zu bekommen?

10:35 – Der Sommer mit Mama

Val lebt und arbeitet als Haushälterin bei einer wohlhabenden Familie in São Paulo. Für den 17-jährigen Sohn Fabinho ist sie wie eine zweite Mutter. Eines Tages kommt ihre eigene Tochter Jéssica, die sie als kleines Mädchen bei einer Freundin zurückgelassen hat, zu ihr, um die Aufnahmeprüfung an der Universität zu machen. Doch damit geraten sowohl Vals Weltbild als auch das strenge Machtgefüge im Haus ins Wanken, denn Jéssica ist nicht bereit, sich den starren Standesregeln unterzuordnen.

12:25 – Jung & Schön

Isabelle ist fast 17, als sie im Sommerurlaub zum ersten Mal mit einem Jungen schläft. Die Nacht hinterlässt keinen großen Eindruck bei ihr, dafür erkennt sie die Möglichkeiten, die sich ihr daraus bieten können. Zu Beginn des neuen Schuljahres beginnt sie also ihr Vorhaben: Heimlich trifft sie sich mit älteren Männern und lässt sich für Sex bezahlen. Niemand ahnt, was sie in ihrer Freizeit tatsächlich macht. Doch dann stirbt einer ihrer Freier und ihr Geheimnis droht aufzufliegen.

13:55 – Ein Sommer in Long Island

Ben reist nach Hause, um seinen Vater, den berühmten Schriftsteller Sven Goldmann, zu beerdigen. Für seine eigene schriftstellerische Tätigkeit möchte Ben anschließend den Sommer im Haus des Vaters verbringen. Zudem hat der zurückhaltende junge Mann dann endlich wieder Zeit für seinen Halbbruder Nick. Nick ist ein smarter, extrovertierter Charmeur, dessen Leben sich im Wesentlichen um sein Maklerbüro dreht, in dem er geschäftstüchtig die schönsten Häuser der Umgebung verkauft. Sein cleverer Umgang mit den Kunden macht ihn zum Besten seiner Branche. Das Leben der beiden Brüder ändert sich grundlegend, als sie Holly begegnen. Die junge, attraktive Landschaftsarchitektin reist seit Beendigung ihres Studiums dem Sommer entgegen, um in den verschiedensten Gärten der schönsten Regionen weltweit arbeiten zu können.

15:25 – Um Himmels Willen: Schnaps-Idee

Wachtmeister Meier liefert ein verwahrlostes Mädchen im Kloster ab. Schwester Hanna erkennt schnell, dass die 13-jährige Franzi ein Alkoholproblem hat. Es kostet sie viel Mühe und Einfühlungsvermögen, Zugang zu der jungen Dame zu bekommen. Hanna sucht ihre Stiefmutter auf und erfährt, dass die leibliche Mutter des Mädchens bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und Franzi dem Vater die Schuld für den Tod der Mutter gibt.

16:15 – Um Himmels Willen: Goldrausch

Hilfesuchend kommt Maria Oeller ins Kloster. Vor kurzem hat sie eine neue Stelle in der Metzgerei Henning angetreten, doch nun soll sie ihre Arbeit verlieren, weil sie schwanger ist. Schwester Hanna nimmt sich der Sache an, aber da Herr Henning alles andere als kooperativ ist, bleibt nur ein Ausweg: Die Mitarbeiter gehen für Frau Oeller in den Streik. Schwester Felicitas hat ihren ersten Termin bei den Anonymen Alkoholikern.

17:05 – Reise nach Sansibar

Sansibar – der Name des kleinen halbautonomen Teilstaates Tansanias weckt bei vielen Sehnsuchtsgefühle und Fernweh. Türkisfarbenes Wasser, weisse Sandstrände und ein stetig warmes Klima verzaubern Naturliebhaber und Sportenthusiasten aus aller Welt. „Grenzenlos“ trifft in dieser Folge unter anderem auf den einzigen Radrennprofi der Insel, auf den Kokosnusspflücker „Mr. Butterfly“ und auf eine deutsche Tiertrainerin, die dort einen der letzten weissen Löwen aufgezogen hat.

17:45 – Reise ins Baskenland

Das Baskenland (Euskadi) ist eine autonome Region in Nordspanien mit prägenden kulturellen Traditionen, einer berühmten Küche und einer unverwechselbaren Sprache, die älter als die romanischen Sprachen ist. Die lebhafte Stadt Bilbao liegt an einem Fluss und ist ein Zentrum für Architektur und Design. Düstere Fabriken und Werften machen Platz für moderne Sehenswürdigkeiten wie das Guggenheim-Museum mit seiner Titanfassade im wiederbelebten Hafenviertel.

18:35 – Tierärztin Dr. Mertens – In jeder Sprache

Clara Baldin, Pressesprecherin des Zoos, hätte Dr. Susanne Mertens gerne öfter in der Direktion, aber Susannes Pflichten als Tierärztin erfordern ihre ganze Aufmerksamkeit. Das Lahmen eines Geparden-Weibchens stellt sich nach einer Untersuchung als folgenschwere Erkrankung heraus: Sie trägt einen Parasiten in sich, der durch Futtertiere in den Zoo eingeschleppt wurde. Es stellt sich die Frage, ob auch andere Tiere von dem gefährlichen Erreger befallen wurden. Susanne nimmt eine Einladung des Pianisten Hannes Zoller an. Sie genießt seine Aufmerksamkeit, hat aber auch Bedenken, nur eine von vielen zu sein.

19:25 – Tierärztin Dr. Mertens – Ausklang

Susanne gerät mit Oberbürgermeister Herrenbrück aneinander: Er verlangt von ihr, sich den Wünschen eines potenziellen Sponsors anzupassen. Die Tochter dieses Sponsors wünscht sich unbedingt Affenbabys. Susanne lehnt jedoch eine „Züchtung auf Wunsch“ ab. Georg gibt zu bedenken, dass das Südamerika-Projekt nun einmal finanziert werden muss und die Tierärztin in ihrer Position als Zoodirektorin gefragt ist.

21:00 – Swiss-News

In unserer Sendung Swiss News zeigen wir wöchentliche Beiträge zu den neusten und spannendsten Themen aus Bildung, Kultur, Gesellschaft bis hin zu Politik, die die Schweiz bewegen. Ob Events, Forschung, Medizin oder Jubiläum – bei uns erhalten Sie die nötigen Informationen dazu.

22:05 – Bachar Mar-Khalifé & Meryem Aboulouafa – ARTE Piano Day

Der französisch-libanesische Pianist Bachar Mar-Khalifé und die marokkanische Sängerin Meryem Aboulouafa verzaubern den Piano Day von ARTE Concert mit einer brandneuen Kreation. Schaut man in Bachar Mar-Khalifés Lebenslauf, erfährt man, dass der gebürtige Beiruter Sänger, Komponist, Pianist und Perkussionist zugleich ist. Dieser Allround-Künstler wendet sein Talent an, um Verbindungen zwischen Pop, Jazz, Elektro und orientalischer Musik zu knüpfen. Aus diesen Einflüssen entstehen emotionale, oft mystische Werke, für die Bachar Mar-Khalifé mit Rappern, Popkünstlern, DJs und Symphonieorchestern zusammengearbeitet hat.

22:50 – Familiensache

Herbst 1987. Ellen Gulden besucht ihre Eltern in der amerikanischen Universitätsstadt Langhorne. Ihr Vater George ist dort Professor für englische Literatur. Außerdem hat er literarische Ambitionen und ist Autor eines Romans. Gute Seele der Familie ist Ehefrau Kate, Hausfrau und Mutter. Zur Familie gehört noch Kates Bruder Brian. Gemeinsam mit Freunden will Kate ihren Mann mit einer großen Geburtstagsparty überraschen.