00:50 – Reise nach Südtirol

Südtirol ist in Aufbruchsstimmung und geht neue Wege. „Grenzenlos“ entdeckt Südtirol mit all seinen Gegensätzen: Almen und Palmen, Bergbäuerinnen und kreative Köpfe, atemberaubende Landschaften und hippe Stadtkultur. Es sind die Menschen und ihre Kultur, die Mischung aus südlicher Gelassenheit und Traditionsbewusstsein, die Südtirol ausmachen. Die Menschen hier gehen neue Wege, verleugnen aber nicht ihre Wurzeln. Und genau deshalb wurde es gerade zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas gewählt!

01:35 – Reise in Frankreichs Südwesten

Frankreichs Südwesten – savoir vivre zwischen Atlantik und den Pyrenäen. Es ist die grösste Region Frankreichs: Nouvelle-Aquitaine. Gelegen im Südwesten des Landes, grenzt sie sowohl an den Atlantik als auch an die majestätischen Gipfel der Pyrenäen. Regionale Hauptstadt ist Bordeaux, berühmt für den gleichnamigen Rotwein. Kaum fünfzehn Autominuten davon entfernt, befindet sich die grösste Wanderdüne Europas, die Dune de Pilat. Jedes Jahr zieht sie Millionen Touristen in die Region. In Bordeaux treffen wir auf Alexandre und Hasna. Er entdeckt mit seinem Vintage-Motorrad samt Beiwagen die Highlights der Metropole, sie hat sich der Herstellung feinster Schokolade verschrieben.

03:40 – In aller Freundschaft: Die jungen Ärzte – Hab keine Angst

Besorgt bringt Joshua Alvart seine Oma Lene ins Johannes-Thal-Klinikum. Die Neurochirurgin Dr. Ruhland reagiert sofort: Sie erkennt, wie schwer krank Frau Alvart ist. Unterdessen fällt der Assistenzärztin Dr. Theresa Koshka Joshuas nervöses und aufbrausendes Verhalten auf. Sie beobachtet den Enkel ihrer Patientin genau und kommt bald einem Geheimnis auf die Spur…

04:30 – In aller Freundschaft: Die jungen Ärzte – Glückspilze

Assistenzärztin Vivienne Kling staunt nicht schlecht, als sie Sascha Grohmke behandelt. Seine Sorge gilt nicht seinen beiden verletzten Armen – sondern seinem Leben. Der Mann ist der festen Überzeugung, er sei verflucht! Vivi hat ihre liebe Mühe den verängstigten Patienten zu behandeln. Dabei ist ihr der Oberarzt Dr. Moreau leider keine große Hilfe.

07:05 – Ameisen – Die geheime Weltmacht

Sie führen Kriege und verabreichen Medizin, betreiben Ackerbau und Weidewirtschaft. Sie leben in einer Welt aus verschlüsselter Kommunikation und blitzschnellen Befehlsketten, geheimen Giftmischungen und gigantischen Körperkräften. Sie sind seit Millionen Jahren allgegenwärtig auf diesem Planeten. Und doch erscheint uns keine Lebensform fremdartiger. Universum-Filmer Wolfgang Thaler und Ameisen-Autorität Bert Hölldobler bringen uns die geheimnisvolle Welt der sozialen Insekten näher.Dabei gelang es ihnen, viele Phänomene aus der unglaublichen Welt der Ameisen zum ersten Mal auf Film zu bannen.

08:15 – Das hohe Herz Europas: Österreichs Berge neu entdeckt

Die Reise startet im Tiroler Inntal, wo Martin Eigentler mit seinen Sibirischen Huskies lebt und arbeitet. Der „Musher“, wie die Hundeschlittenführer im Fachjargon heißen, hat vor 12 Jahren seinen Brotjob an den Nagel gehängt, um sein Leben ganz den Hunden zu widmen. Hoch über der Stadt Salzburg hat auch Martin Schierhuber einen ungewöhnlichen Beruf: Er ist Bergputzer und sorgt so für die Sicherheit der Bewohner. Rund achtzig Kilometer südlich der Stadt treffen wir auf weitere Tierfreunde: Das Ehepaar Radl kümmert sich seit dreißig Jahren um verwaiste Murmeltiere. Und im Schloss Piber werden die weltberühmten Lipizzaner der Spanischen Hofreitschule gezüchtet.

09:00 – Bee Season – Die Buchstabenprinzessin

Die kleine Eliza Naumann hat eine besondere Begabung für das Buchstabieren von Worten. Als ihr Talent entdeckt wird, widmet sich ihr Vater Saul beinahe obsessiv ihrem Training für den Nationalen Buchstabierwettstreit. Der Religionsprofessor glaubt nämlich, in Elizas Begabung einen Weg zu Gott gefunden zu haben. Seine Frau Miriam hingegen leidet unter der neuen Verbundenheit zwischen Vater und Tochter, und sein Sohn Aaron rebelliert gegen den Vater. Die Familie entfremdet sich immer mehr.

10:35 – Zimt und Koriander

Dass Pfeffer heiß sei und wie die Sonne brenne, während Zimt sanft und würzig sei wie Venus und die Frauen, lernte Fanis einst von seinem Großvater. Der betrieb ein Lebensmittelgeschäft in Konstantinopel, dem heutigen Istanbul. Die Griechen lebten friedlich mit den türkischen Nachbarn zusammen. Diese Eintracht fand ein Ende, als die Griechen 1964 Istanbul für immer verlassen mussten.

12:20 – Yaloms Anleitung zum Glücklichsein

Der 80-jährige Psychiater und Bestsellerautor Irvin D. Yalom gilt als einer der einflussreichsten Psychotherapeuten der USA. Er hat weltweit Millionen von Büchern verkauft. Kritiker beschreiben ihn als inspirierend, fesselnd, lebensverändernd. Sein Werk betont den Wert von Beziehungen und dreht sich um die Frage, wie Therapie funktioniert. Das filmische Porträt beleuchtet das Leben und Werk das berühmten Psychiaters und Schriftstellers.

15:00 – Fussball verbindet: Von Zürich nach Uganda

Kampala Galaxy Soccer Academy (KGSA) ist ein Fussballverein in der ugandischen Hauptstadt Kampala. Gegründet wurde der Verein im Sommer 2017 auf Initiative des FC Seefeld Zürich. Ziel des Projekts ist, den unterprivilegierten Kindern und Jugendlichen aus Kampala in den Ghettos Kyebando, Kamwokya, Bukoto, Kisasi und den umliegenden Gebieten kostenlos ein qualitativ hochstehendes Fussballtraining unter fachkundiger Anleitung durch ausgebildete Trainer zu ermöglich. Damit soll den Kindern und Jugendlichen eine kleines Stück Normalität in ihren harten Alltag gebracht werden.

15:25 – Um Himmels Willen: Ratespiel

Bürgermeister Wöller wähnt sich am Ziel seiner Träume: Kloster Kaltenthal soll bis zum Monatsende geräumt sein. Die Einspruchsfrist ist scheinbar abgelaufen und das Gegen-Gutachten des Landeskonservators wurde von der Baubehörde abgelehnt. Doch Schwester Lotte lässt sich nicht so schnell kleinkriegen. Die Nonnen räumen fristgerecht das Gebäude und ziehen in Wöllers trautes Heim ein. Als dieser abends müde nach Hause kommt, traut er seinen Augen nicht – das ganze Haus ist voller Nonnen!

16:15 – Um Himmels Willen: Notquartier

Rebecca, die zwölfjährige Tochter von Architekt Max Bachmann, ist verschwunden. Die Ex-Novizin Barbara, die seit kurzem mit Max liiert ist, macht sich große Sorgen. Sie vermutet, dass Rebecca aus Eifersucht abgehauen ist. Bürgermeister Wöller, dessen Haus immer noch von den Nonnen okkupiert ist, möchte in einer Waldhütte, die seinem Spezl, dem Bauunternehmer Huber, gehört, sein Notquartier aufschlagen. Und genau die hat sich auch Rebecca als Unterschlupf gesucht. Als Wöller in der Hütte auftaucht, versteckt sie sich schnell unter dem Bett.

17:05 – Reise nach Tobago

Tobago ist die kleinere der 2 Karibikinseln, die den Inselstaat Trinidad und Tobago bilden. Bekannt sind vor allem die breiten Sandstrände und der artenreiche tropische Regenwald. Die von Bergen eingerahmte Haupt- und Hafenstadt Scarborough hat einen dorfähnlichen Charakter bewahrt. Den Mittelpunkt des Ortes bildet der zentrale Lebensmittelmarkt. Oberhalb der Stadt liegen die Ruinen des Fort King George aus dem 18. Jh., in dem sich heute das Museum von Tobago mit einheimischer Kunst und lokalen Exponaten befindet

17:50 – Reise nach Israel

Israel, ein an das Mittelmeer angrenzendes Land im Nahen Osten, wird von Juden, Christen und Muslimen als das Heilige Land der Bibel angesehen. Die heiligsten Stätten liegen in Jerusalem. In der Altstadt befindet sich der Tempelberg mit dem Schrein des Felsendoms, der historischen Klagemauer, der Al-Aqsa-Moschee und der Grabeskirche. Tel Aviv ist das Finanzzentrum Isreals und für seine Bauhaus-Architektur und seine Strände bekannt.

18:35 – Tierärztin Dr. Mertens – Auf Leben und Tod

Susannes Sohn Jonas kommt zu Besuch. Sie wollen Charlotte im Krankenhaus besuchen. Jonas erzählt seiner Mutter, dass es ihm in Berlin gefalle, doch das hört sich nicht wirklich überzeugend an. Susanne überlegt, ihn zu fragen, ob er zurück möchte. Christoph meint, es wäre besser, wenn Jonas von selbst darauf käme. Als Susanne ihrem Sohn erzählt, dass sie noch mal ein Kind bekommt, reagiert er völlig ablehnend. Dann hätten sie ja endlich Ersatz für ihn.

19:25 – Tierärztin Dr. Mertens – Licht und Schatten

Susanne und Christoph schweben im siebten Himmel. Zum ersten Mal ist Christoph bei einer Routineuntersuchung bei Susannes Frauenärztin dabei und sieht auf dem Ultraschall sein Kind. Susanne will nicht wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, aber Christophs geschultes Auge erkennt sofort – es wird ein Junge. Jetzt, wo er das Kind zum ersten Mal gesehen hat, ist er in noch größerer Sorge, seiner Lebensgefährtin könnte im Zoo etwas zustoßen.

20:15 – Mutter Theresa: Ihre Briefe. Ihr Leben

Mutter Teresa fühlt sich bei einer Reise durch Indien von Gott dazu berufen, armen Menschen zu helfen. Sie erhält die Erlaubnis, ihr Kloster zu verlassen, und ist fortan in missionarischer Mission unterwegs. Ihre Erfahrungen schreibt sie in Briefen nieder, die ihr langjähriger Freund Celeste van Exem bekommt. Auf ihrem Weg muss Mutter Teresa nicht nur mit den Problemen in den armen Regionen der Welt kämpfen, auch in der Schwesternschaft ihres Klosters entstehen Konflikte.

22:05 – Wie im Himmel

Während einer anstrengenden Welttournee erleidet der Stardirigent Daniel Daréus (Michael Nyqvist) einen Herzinfarkt und beendet vorerst seine Karriere. Der erschöpfte Musiker zieht sich in sein idyllisches nordschwedisches Heimatdorf zurück. Da er unter Pseudonym berühmt wurde, erkennt keiner der Hinterwäldler in dem weltberühmten Musiker den Kameraden aus Grundschulzeiten wieder. Das ist Daniel sehr recht, denn eigentlich will er nur seine Ruhe.